Ich möchte Ihnen keine falschen Hoffnungen machen, der Kampf gegen alle diese Arten von hartnäckigen Bakterien ist ein langer und nicht einfacher Weg. Ich würde sogar sagen, dass es uns ein Leben lang begleiten kann. Als selbst Erkrankter war es auch für mich schwer einzusehen, doch wenn man erst begriffen hat, was es bedeutet, wird alles etwas leichter. Es ist ein Unterschied, ob die Krankheit uns im Griff hat oder wir sie.

Dieses Buch ist alles andere als ein medizinischer Ratgeber, obwohl ich Ihnen so manches bis ins Detail erklären werde, wie ich mich aus dem Schlimmsten herausgeholt habe. Dennoch soll es nicht zur Nachahmung animieren, sondern eher zum Umdenken. Dann hilft es vielleicht auch Ihnen, die richtige Therapie zu finden.

Ich denke, es ist wichtig für mich, all dies aufzuschreiben. Zum einen, um es nie wieder zu vergessen, und zum anderen gibt es auf dem langen und schwierigen Weg der „Heilung“ so viele Hürden, die Sie sich vielleicht zum Teil auch sparen können, weil ich sie entweder erlebt oder durch glückliche Umstände übersprungen habe. Das ist alles wertvolle Zeit, die Sie sofort nutzen können, um gesund oder gesünder zu werden.

Dieses Buch soll Ihnen und Ihren Angehörigen ein Begleiter sein auf dem Weg der Bekämpfung der schwierigen bakteriellen Infektion wie der Borreliose / Lyme-Borreliose. Und zwar in der chronischen Form, die sich über Jahre manifestiert und unser Immunsystem in die Knie gezwungen hat. Es soll Ihnen die Angst nehmen und stattdessen gut verständliches Werkzeug an die Hand geben, um wieder Herr über den eigenen Körper zu werden. Dabei geht es nicht nur um medizinische Notwendigkeiten, sondern auch um das Verständnis der Erkrankung und der damit verbundenen alltäglichen Schwierigkeiten, wie den richtigen Arzt zu finden oder die richtige Therapie. Wenn Sie am Ende das Buch zuklappen, möchte ich Sie lächeln sehen mit dem festen Entschluss, dass Sie bald wieder alle Zügel in der Hand halten.

Ich freue mich auf den gemeinsamen Weg.