Das Folgende hat mein Leben und kann Ihr Leben bei persistierenden Infektionen wie einer chronischen Borreliose mit all den leidigen Folgen, die daraus entstehen können, an erster Stelle neurologische, verändern:

  • Antibiotika, besonders die der Tetrazyklin-Gruppe (Doxycyclin, Minocyclin, Tetracyclin)
  • Immunglobuline zur Immununterstützung und speziell zur Nervenheilung
  • Gesunde, vollwertige, natürliche, biologisch wertvolle Ernährung
  • Kein Alkohol, keine Zigaretten, wenig Zucker
  • Hitze, Sauerstoff, ein giftfreies und basisches Milieu…, alles was Borrelien gar nicht mögen
  • Jede Form der Schonung und Unterstützung des Immunsystems, damit es sich erholen und zur regelrechten Funktion zurückfinden kann
  • Unterstützende Maßnahmen medizinischer und naturheilkundlicher Art sowohl während als auch nach den Therapien

Ich bin nach langer Zeit wieder ein vitaler, belastbarer und glücklicher Mensch.

Hilfreiche Maßnahmen, damit die antibiotische Therapie mit Tetrazyklinen optimal wirken kann und nichts „verpufft“, auch zur Unterstützung de Körpers, speziell des Immunsystems, sowie zur Reduzierung von Nebenwirkungen. Das sollte zur Bibel eines jeden Betroffenen werden.

  • Quensyl
  • Artemisin
  • Enzyme
  • ASS/Aspirin
  • Chinin
  • Grüner Tee
  • Knoblauch
  • Natron

Mehr Details und Anwendungen beschreibe ich ausführlich in meinem Buch. Dort habe ich über zwei Jahre ein Tagebuch geführt, dass ich Ihnen in der gesamten Länge vollständig aufgeführt habe.